Lizenzfreie Bilder kostenlos kommerzielle Nutzung – Fotos ohne Einschränkungen

Lizenzfreie Bilde kostenlos kommerzielle Nutzung

Lizenzfreie Bilder kostenlos kommerzielle Nutzung ohne Einschränkung

Lizenzfreie Bilder kostenlos auf Webseiten ohne Abmahnrisiko nutzen.

Im Internet lassen sich mittlerweile zu jedem Thema Bilder finden. Einige lizenzfreie Fotos sind kostenlos, bei anderen hingegen muss eine Lizenz zur Nutzung gemäß den jeweiligen Lizenzbestimmungen erworben werden. Verstößt man (wissentlich oder unwissend) gegen diese extrem komplizierten und kleingedruckten Bestimmungen, dann kann man sicher sein, eines Tages eine saftige Abmahnung zu erhalten. Und das geht viel schneller, als man denkt!

 

 

Gerade für Blogger und Web-Designer kommen oft nur lizenzfreie Bilder kostenlos in Frage. Denn schnell zahlt man für eine Bilderlizenz in guter HD Qualität locker 10 bis 50 Euro pro Bild, je nach Lizenz. Bei durchschnittlich 8 bis 10 Bildern auf einer Webseite geht das schnell mal ins Geld. Vor allem, wenn es sich um Anfangsprojekte handelt, ist der finanzielle Spielraum dafür nicht immer gegeben.

Jedoch heißt lizenzfreie Fotos kostenlos natürlich nicht gleich, dass es sich dabei um Bilder ohne Copyright handelt.

Auch ist die kommerzielle Nutzung der Bilder oftmals stark eingeschränkt und mit riesigen Stolperfallen versehen, die unweigerlich zu einer Abmahnung führen.

Wer also sein Glück in den Stockfoto-Katalogen sucht, wird damit automatisch hohen Lizenzgebühren gegenübergestellt. Jedoch wünschen sich Blogger insbesondere kostenlose lizenzfreie Bilder. Also wirkliche Fotos, die eben nicht durch komplizierte Lizenzbestimmungen geschützt sind. Genau das ist wichtig, um gegen Abmahnungen geschützt zu sein. Denn nicht nur für offline verwendetes Bildmaterial, sondern auch für Bilder, die im Internet zum Einsatz kommen sollen, gibt es verschiedene Typen von Nutzungsrechten.

 

 

Nutzungsrechte und Lizenzen – lizenzfreie Bilder kostenlos zur kommerzielle Nutzung

Damit stellt sich die erste Frage… Nämlich, welche Arten von Lizenzen gibt es eigentlich? Und was kosten diese üblicherweise?

Rights-Managed Lizenz (RM)

Die RM-Lizenzen sind die klassischen Lizenzverträge von Fotoagenturen oder auch Stockfoto-Anbietern. Dies ist auch die kostspieligste Variante aller Lizenzen. Dabei richtet sich der Preis auch nach der Verwendung und Dauer der Verwendung. Meist beginnen die Preise bei über einhundert Euro pro Foto und sind nach oben offen. Denn man kauft die Bildrechte quasi für einen bestimmten Zeitraum. Es gibt eine Lizenzvereinbarung und eine Verwendungshistorie. Beim lizenzpflichtigen Bild wird pro Nutzung abgerechnet. Dies ist außerdem exklusiv, weil es nicht an andere Kunden zur gleichen Zeit verkauft wird.

Royalty-Free Lizenz (RF)

Übersetzt mag diese Lizenzform zwar lizenzfrei bedeuten, ist es aber in unserem Verständnis nicht. Denn diese Bilder sind nicht frei von Lizenzen und ebenso lizenzpflichtig wie Fotomaterial mit RM-Lizenz. Nur werden hier die Rechte nicht individuell gemanagt. Vielmehr werden die Verwendungsmöglichkeiten in der Lizenz klar festgelegt, meist mit unbeschränktem Nutzungsrecht. Lizenzfreie Bilder sind nicht-exklusiv. Was bedeutet, dass ein Bild an verschiedene Interessenten verkauft werden kann. Und das beliebig oft. Entsprechend bezahlbar sind diese Fotos, denn man kann schon für wenige Euro diese Bilder bei Stockfotoagenturen erkaufen. Der durchschnittliche Preis liegt bei 10 bis 20 Euro pro Bild in guter Qualität und Auflösung.

 

 

Creative Commons-Lizenz (CC-Lizenz)

Bei den CC-Lizenz unterscheidet man diese in sechs Lizenzen. Je nachdem, was mit dem Foto oder Bildmaterial geschehen darf. Grundlegend wird festgelegt, ob bei einer Nutzung eine Namensnennung (CC BY) erfolgen muss. Aufbauend darauf wird entschieden, ob eine Weiterverarbeitung oder Veränderung gestattet (CC BY-SA) oder nicht gestattet (CC BY-ND) ist. Das würde auch eine kommerzielle Nutzung betreffen. Falls die Weiterverarbeitung zwar gestattet, jedoch nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt werden darf, so wird das Bildmaterial mit der Lizenz (CC BY-NC) versehen. Eine nicht-kommerzielle Nutzung ergibt sich, wenn ein Foto nur für den privaten Gebrauch benutzt wird. Also keine Absicht dahinter steht, mit dem Bild Geld zu verdienen. Bildverwendungen auf einen Blog dagegen gelten meist als kommerzielle Nutzung. Außerdem lässt sich die Weitergabe unter gleichen Bedingungen festlegen: „Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ (CC BY-NC-SA) oder „Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung“ (CC BY-NC-ND).

Bilder ohne Copyright - Beispiel Beach
Bilder ohne Copyright – Beispiel Beach

Eine Sonderform ergibt sich, wenn der Eigentümer auf alle Rechte verzichtet (CC0) und sein Bildmaterial in die Public Domain einbringt. Wenn diese also keinem Urheberschutz mehr unterliegen, spricht man auch von gemeinfrei.

 

 

Rechtsverletzungen bei Bildern werden mit hohen Abmahnungen geahndet

Für Einsteiger kann dies jedoch recht verwirrend sein, wenn es darum geht, ein erworbenes Bild richtig zu verwenden. Und genau hier passieren die meisten Fehler. Denn auch hier gilt, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Wer Bilder nutzen will, muss sich also selbst im Voraus kundig machen, wie und wo er diese verwenden darf. Wenn ein Blogbetreiber oder Webmaster unwissentlich Bildmaterial ohne Lizenz oder nicht entsprechend der Lizenz verwendet, wird er ebenso mit einer Abmahnung oder Strafe rechnen müssen. Es kann also sogar bei gekauften Lizenzen zu einer Abmahnung kommen, wenn man diese schlichtweg falsch verwendet. Meist wird durch eine Abmahnung die sofortige Beseitigung des Verstoßes gefordert. Auch richtet sich die Höhe der Abmahnung nach dem Zeitraum, in dem das Bild genutzt wurde.

Abmahnungen kosten pro Bild im Durchschnitt bis zu 5.000 Euro.

Dabei wird auch darauf hingewiesen, eine solche Rechtsverletzung in Zukunft zu unterlassen. Wird dem nicht nachgegangen oder begeht man wiederholt Fehler bei der Verwendung von Bildern, können eine Unterlassungsklage und Schadensersatzforderungen folgen. Meist erfolgt auch eine kostspielige Nachlizensierung der betroffen Bilder. Dieses und die Abmahnung an sich kostete schon so manchen Webmaster die gesamte Existenz!

Lizenzfreie Bilder kostenlos kommerzielle Nutzung

Wer nun in dem Dschungel von Lizenzen und deren Anwendung leicht den Überblick zu verlieren droht, sollte mit urheberrechtsfreien Bildern auf der sicheren Seite stehen. Denn wo kein Urheberechtsanspruch existiert, können auch keine Ansprüche – sprich Abmahnungen – geltend gemacht werden. Derartige Bilder können also auch bedenkenlos verändert und weiter verwendet werden. Für Blogbetreiber ist dies besonders einfach, denn sogar auf mehreren Webseiten kann ein und dasselbe Foto mehrfach verwendet werden. Auch können Webdesigner solche Bilder gefahrlos auf Kundenprojekten einsetzen.

 

 

Nun ist es einmal so, dass das Urheberrecht auch von Fotos nach einem bestimmten Zeitraum nach dem Tod des Urhebers erlischt. Bei normalen Aufnahmen sind es 50 Jahre, bei Werken sogenannter persönlich-geistiger Schöpfung, also mit hohem Kunstanspruch, sind es ganze 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. Danach sind die Bilder nicht mehr urheberrechtlich geschützt und werden als gemeinfrei bezeichnet. Damit erübrigt sich der Einsatz von solchen digitalen Bildern, denn 50 bzw. 70 Jahre existiert ja noch kein digitales Foto.

Eine zweite Möglichkeit, lizenzfreie Bilder kostenlos zur kommerziellen Nutzung zu bekommen, ist folgende:

Für den Urheber selbst bietet sich die Möglichkeit, auf Ansprüche seines Werkes zu verzichten. Jedes Bild unterliegt per Gesetz von Natur aus dem Urheberrecht. Der Urheber kann aber freiwillig sein Bild in die Gemeinheit entlassen. Das bedeutet, dass auch für solche neuen Fotos damit kein Urheberrecht besteht. Gemeinfreie Bilder können also ohne Sorgen verwendet werden. Es bedarf keiner Genehmigung oder Einschränkung beim Verwendungszweck. Somit sind dieses lizenzfreie Bilder, die kostenlos und zur kommerziellen Nutzung ohne Probleme genutzt werden können.

Nun ist es allerdings so, dass man solche Bilder ohne Copyright nicht wie Sand am Meer findet. Wir haben einen riesigen Fundus an, nach Rubriken sortierten, professionellen lizenzfreien High Quality Stock Fotos, die alle ohne Abmahngefahr für eigene und fremde Projekte ohne Einschränkungen genutzt werden können… und zwar so oft und so lange man möchte.

Insgesamt kann so auf über 100.000 HQ-Profi-Fotos zugegriffen werden, die alle in über 500 verschiedenen Kategorien unterteilt sind.

Damit sich unsere zukünftigen Kunden ein Bild unserer Leistung machen können, verschenken wir jetzt an die nächsten 50 Interessenten ein Paket von über 500 lizeznfreien Bilder kostenlos zur privaten und kommerziellen Nutzung.  Hier unter diesem Beitrag können Sie Ihre Gratis Bilder jetzt sofort anfordern und sich von unserer Qualität überzeugen.

Lizenzfreie Bilder Kostenlos

HIER GEHT JETZT ES ZU DEN HD-GRATIS-BILDERN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 9 =